Brand einer Scheune in Effelder im Landkreis Sonneberg

Heute Mittag wurde die Sonneberger Polizei zu einem Brand in Effelder (Landkreis Sonneberg) alarmiert. Zeugen hatten den Notruf gewählt, als sie bemerkten, dass eine Scheune brannte.

Wie bisher bekannt ist, wurden durch das Feuer selbst keine Personen verletzt. Allerdings erlitt die Eigentümerin der Scheune und zweier Nebengelasse, auf die auch das Feuer übergriff, einen Schock. Der Schaden liegt nach ersten Schätzungen über 50.000 Euro.

In der Scheune waren landwirtschaftliche Geräte und Futtermittel gelagert. Die Bundesstraße 89 musste in Effelder gesperrt werden. Die Löscharbeiten dauern wohl noch bis zum Abend an. Ein Polizeihubschrauber kam zum Einsatz, um mit Hilfe von Luftaufnahmen einen Überblick über das Ausmaß des Schadens zu erhalten.

16.06.2017 / Landespolizeiinspektion Saalfeld / fp

Vielleicht gefällt dir auch