Junge Frau und 3-jähriges Kind nach Frontalcrash schwer verletzt

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich heute Nachmittag auf der Landstraße zwischen Wölfershausen und Bibra im Landkreis Schmalkalden-Meiningen. Hier sind aus ungeklärter Ursache ein VW Polo und ein VW Touran frontal zusammengestoßen. Die beiden Fahrzeuge schleuderten durch die Wucht des Aufpralls neben die Straße.

Eine junge Frau und ein 3-jähriges Kind im Polo wurden beide schwer verletzt, die junge Fahrerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Der Fahrer des anderen Fahrzeuges wurde leicht verletzt. Die Befreiung der Schwerverletzten gestaltete sich schwierig.

Die Freiwilligen Feuerwehren Ritschenhausen, Jüchsen, Einhausen und Neubrunn mussten die Frau mit schwerer Technik aus dem deformierten Fahrzeug retten. Anschließend wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Suhl geflogen.

Zur Unterstützung war der Führungsdienst Salzbrücke mit vor Ort. Im Einsatz waren ebenfalls zwei Rettungswagen aus Wolfmannshausen und Meiningen, ein Notarztwagen, und das Krisenintervention & Notfallseelsorge-Team aus Meiningen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Die Landstraße musste während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen längere Zeit voll gesperrt werden.

« 1 von 4 »

Fotos: Führungsdienst Salzbrücke