Polizei sucht Zeugen nach tödlichem Straßenbahnunfall in Erfurt

Nach bisherigen Ermittlungen hat sich der Verkehrsunfall, bei dem ein 8- jähriges Mädchen am Montag gegen 17.20 Uhr tödlich verunglückte (wir berichteten), wie folgt ereignet: Als die Straßenbahn die Haltestelle Thüringen-Park in Richtung Europaplatz verließ, trat das Mädchen unvermittelt von einem rechtsseitig liegenden Anwohnerparkplatz auf eine nicht lichtzeichengeregelte Gleisquerung. Dem Straßenbahnfahrer gelang es nicht, rechtzeitig zu bremsen.

Ob eine Sichtbehinderung durch die tief stehende Sonne oder durch Buschbewuchs mit unfallursächlich war, muss noch abschließend ermittelt werden. Ein Gutachter hat seine Arbeit aufgenommen. Ein Ergebnis liegt derzeit noch nicht vor. Der Straßenbahnfahrer konnte mittlerweile das Krankenhaus verlassen. Die Polizei sucht dringend Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Diese werden gebeten, sich beim Inspektionsdienst Nord, Tel. 0361/78400 zu melden.

16.05.2017 / Landespolizeiinspektion Erfurt / fp
Foto: Vesselin Georgiev