Hoher Sachschaden nach Brand in Einfamilienhaus bei Bad Liebenstein

Am 27. April 2017 kam es gegen 20.40 Uhr aus bislang nicht geklärter Ursache zum Brand eines Einfamilienhauses in Marienthal im Bad Liebensteiner Ortsteil Schweina im Wartburgkreis. Ein Zeuge meldete die Rauchentwicklung aus dem Dach und informierte sofort die Feuerwehr. Als diese eintraf, stand der Dachstuhl bereits lichterloh in Flammen, er brannte vollständig aus.

Durch die Löscharbeiten wurden auch das Erdgeschoss und der Keller stark beschädigt. Die Bewohner des Einfamilienhauses waren zur Brandzeit nicht im Haus. Die Schadenshöhe liegt nach jetzigen Erkenntnissen weit über 100.000 Euro. Die Kriminalpolizeiinspektion Suhl hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

28.04.2017 / Landespolizeiinspektion Suhl / fp
Foto: Polizei