Windböe erfasst Einsatzfahrzeug der Berufsfeuerwehr Wilhelmshaven

Ein nicht alltäglicher Einsatz ereilte die Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland am Samstagvormittag, den 22. April 2017 gegen 09.50 Uhr. Aufgrund einer starken Windböe wurde ein Einsatzfahrzeug der Berufsfeuerwehr Wilhelmshaven auf der Sengwarder Landstraße in der Nähe von Wilhelmshaven erfasst.

Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug wurde dabei nach rechts von der Fahrbahn gedrückt und der Fahrzeugführer konnte ein Abrutschen in den dortigen Straßengraben nicht mehr verhindern. Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Landstraße musste während der Bergung voll gesperrt werden.

Das HLF wurde mit schwerem Gerät geborgen. Fotos: Polizei

24.04.2017 / PI Wilhelmshaven, Friesland / fp