Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle in Bad Berka

Am Donnerstag, den 20. April 2017 kam es gegen 21.30 Uhr zu einem bewaffneten Raubüberfall auf die ARAL Tankstelle in Bad Berka im Weimarer Land. Der Täter bedrohte die Angestellte der Tankstelle vermutlich mit einer Waffe und flüchtete anschließend in Richtung Innenstadt. Die Polizeiinspektion Weimar und die Kriminalpolizei sicherten die Spuren am Tatort. Die Tankstelle wurde weitläufig abgesperrt.

Ein Rettungswagen mit Notarzt betreute Angestellte der Tankstelle, ins Krankenhaus musste keiner. Die Straßen um die Tankstelle wurden durch Polizeikräfte mit Beteiligung der Thüringer Bereitschaftspolizei kontrolliert. Über die Höhe der Beute und die eingesetzte Tatwaffe gibt es derzeitig keine Informationen.

Folgende Täterbeschreibung liegt vor:
– 20 – 30 Jahre alt
– ca. 1,70 cm groß
– schlank, ca. 65 kg schwer
– deutsche Aussprache ohne Akzent
– vermummt (dunkle Wollmütze, dunkles Tuch bis oberhalb der Nase gezogen), Augenpartie frei
– Augen auffällig – “Schlafzimmerblick”
– dunkle Oberbekleidung (Bomberjacke)
– graue Jogginghose
– schwarze Turnschuhe mit weißen Highligths

Hinweise zu dem Mann bitte an die Polizei in Weimar unter ☎️ 03643-882-0 oder an jede andere Polizeidienststelle.

« 1 von 12 »