Mann nach Explosion in Fleischerei im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt verletzt

Gestern Nachmittag kam es in einer Fleischerei in Rottenbach (Landkreis Saalfeld-Rudostadt) aus noch ungeklärter Ursache zu einer Explosion, bei der eine Person verletzt wurde. Nach ersten Zeugenaussagen ereignete sich die Explosion gegen 14.15 Uhr während der Wartung eines gasbetriebenen Heizkessels. Dabei erlitt der mit den Arbeiten an der Anlage beschäftigte, 51-jährige Monteur Verbrennungen am Arm und am Kopf.

Er kam zur weiteren Behandlung per Rettungswagen in ein Saalfelder Klinikum. Durch die Explosion entstanden nach ersten Schätzungen Sachschäden in Höhe von ca. 50.000 Euro. Die hinzu gerufene Feuerwehr musste in der Folge auch Zwischenwände und –decken des Objekts öffnen, um mögliche Brandnester auszuschließen. Die Kripo Saalfeld und das Amt für Arbeitsschutz ermitteln nun zur Ursache des Unfalls.

05.04.2017 / Landespolizeiinspektion Saalfeld / fp