Gülleanhänger im Weimarer Land umgekippt – Unfallverursacher gesucht

Den Fahrer eines roten Kleinwagens sucht die Polizei in Weimar. Dieser überholte trotz unklarer Verkehrslage heute Morgen kurz vor 06.30 Uhr zwischen Großobringen und Sachsenhausen in einer Rechtskurve eine Traktorenkolonne mit Anhängern. In Höhe eines der Traktoren sah der Autofahrer den Gegenverkehr. Daraufhin lenkte der Autofahrer nach rechts in Richtung der Fahrspur des Traktors. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, leitete der Traktorfahrer eine Gefahrenbremsung ein.

Der mit Gülle beladene Anhänger schob den Traktor weiter vorwärts, so dass sich dieser quer auf die Fahrbahn stellte. Der Anhänger selbst kippte auf die Seite und kam auf dem Acker zum Liegen. Die Fahrbahn war vorübergehend gesperrt. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf etwa 20.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand. Der Fahrer des roten Kleinwagens entfernte sich pflichtwidrig von der Unfallstelle.

Unfallzeugen und Hinweise zu dem roten Kleinwagen und dessen Fahrer nimmt die Polizeiinspektion Weimar unter der Rufnummer 03643/882-0 entgegen.

Die Straße war während der Bergung gesperrt. Fotos: Polizei

28.03.2017 / Landespolizeiinspektion Jena / fp