Polizeihubschrauberbesatzung findet vermissten Mann bei Jena

In der Nacht vom Sonntag zum Montag kreiste der Polizeihubschrauber über Jena und Umgebung. Die Polizei war wieder auf der Suche nach einem vermissten Mann. Am Abend des 19. März 2017 wurde dieser mit Suizidabsichten der Polizei als vermisst gemeldet. Beamte der Jenaer Polizei, der Autobahnpolizei, Kollegen aus der Polizeiinspektion Saale-Holzland, ein Fährtenspürhund und ein Polizeihubschrauber suchten gemeinsam nach dem Mann.

Mit Hilfe der Wärmebildkamera wurde der Vermisste aus der Luft in einem Waldstück erkannt und die Kollegen am Boden dorthin geführt. Beamte der Autobahnpolizeiinspektion fanden den Mann schließlich lebend und übergaben ihn an Rettungskräfte. Die Umrisse des Vermissten sind auf den Bildern kaum zu erkennen. Das zeigt, wie gut geschult die Augen der Hubschrauberbesatzung sind, die bei völliger Dunkelheit den Mann entdeckten.

« 1 von 4 »

20.03.2017 / Landespolizeiinspektion Jena / fp
Fotos: Polizei