76-Jähriger stirbt nach Frontalzusammenstoß im Landkreis Sömmerda

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es gegen Mittag auf der Landstraße 1054 zwischen Weißensee und Sömmerda. Ein 76-jähriger Mann befuhr mit seinem PKW Hyundai die Landstraße von Weißensee kommend in Richtung Sömmerda. In einer Rechtskurve kam er nach links von der Fahrbahn ab und streifte einen entgegenkommenden PKW Seat seitlich.

Als der Hyundai noch weiter nach links driftete prallte er mit einem ebenfalls entgegenkommenden VW Passat frontal zusammen. Die 21-jährige Fahrerin des Seat wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der 42-jährige Fahrer des VW Passat wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus eingeliefert. Für den 76-jährigen Fahrer des Hyundai kam jede Hilfe zu spät. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Die Landstraße musste für Aufräum- und Bergungsarbeiten mehrere Stunden voll gesperrt werden. An allen drei Fahrzeugen und an baulichen Einrichtungen der Straße entstand Sachschaden. Die Schadenshöhe beläuft sich auf zirka 38.000 Euro.

16.03.2017 / Polizeiinspektion Sömmerda / fp