Mehr als 100.000 Euro Sachschaden nach LKW-Unfall auf A38 bei Nordhausen

Der 44-jährige Fahrer eines polnischen Sattelzuges war gestern Nachmittag auf der A38 zwischen Heringen und Berga in Richtung Leipzig unterwegs. Als er bemerkte, dass er mit dem Fahrzeug immer weiter nach rechts in Richtung des Standstreifens abkam, versuchte er den Lastzug wieder zurück zu lenken. Er verlor die Kontrolle und fuhr die angrenzende Böschung hinab.

Dabei überschlug sich der Lastzug und kam auf dem Feld zum Liegen. Verletzt wurde niemand. Am Lastzug entstand ein Sachschaden von über 100.000 Euro. Die Bergungsmaßnahmen an der Unfallstelle gestalteten sich schwierig und dauerten aus diesem Grund bis in den heutigen Morgen an. Die Autobahn 38 war zeitweise nur auf einem Fahrstreifen befahrbar.

Der Lastzug kam von der Straße ab und überschlug sich. Fotos: API

10.03.2017 / Autobahnpolizeiinspektion / fp