26-Jähriger nach LKW-Unfall auf A4 bei Stadtroda schwer verletzt

Ein 26-jähriger Mann aus Döbeln wurde heute Morgen bei einem Verkehrsunfall auf der A4 schwer verletzt. Der Fahrer eines LKW war, um nicht auf seinen Vordermann aufzufahren, erschrocken und nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Die Ladung, bestehend aus Stahlteilen, verrutschte und fiel teilweise in den angrenzenden Hangbereich.

Ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz, so dass die A4 zwischen Stadtroda und Jena kurzzeitig voll gesperrt war. Für die weiteren Maßnahmen blieb der rechte Fahrstreifen gesperrt. Der Verkehr lief an der Unfallstelle vorbei. Gegen Mittag konnte die A4 wieder komplett freigegeben werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 32.000 Euro.

10.03.2017 / Autobahnpolizeiinspektion / fp
Foto: Polizei