Nach Auffahrunfall auf A4 bei Magdala auf Dach gelandet

Eine 55-jährige Autofahrerin aus Chemnitz ist heute Vormittag auf der A4 kurz nach der Anschlussstelle Magdala Richtung Frankfurt am Main aufgrund Unaufmerksamkeit auf einen vor ihr fahrenden LKW aufgefahren.

Anschließend kippte ihr Fahrzeug auf das Dach und rutschte ca. 90 Meter auf diesem bis zum Stehen. Sie wurde dabei leicht verletzt und kam in ein Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 35.000 Euro.

Am Nachmittag ereignete sich auf der Gegenfahrspur in Richtung Dresden ein weiterer Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person. Die Feuerwehr musste sie aus ihrem Fahrzeug befreien. (weiterlesen)

Die Fahrerin fuhr auf diesen LKW auf. Fotos: Autobahnpolizei, Feuerwehr Magdala

06.03.2017 / Autobahnpolizeiinspektion / fp