Spezialkräfte sprengten herrenlosen Koffer in Weimar – Evakuierung aufgehoben

Durch einen Anwohner wurde der Landeseinsatzzentrale am Abend mitgeteilt, dass in der Röhrstraße in Weimar ein herrenloser Koffer steht. Eine Überprüfung durch die Polizeiinspektion Weimar bestätigte den verdächtigen nicht zuordenbaren Gegenstand.

Der Bereich um den Fundort wurde durch die Polizei abgesperrt und die in der unmittelbarer Nähe befindlichen Wohnungen geräumt.

Spezialkräfte des Thüringer Landeskriminalamtes wurden angefordert, um den Koffer auf Sprengstoff zu untersuchen. Der Koffer wurde beschossen, er war leer. Die Evakuierungsmaßnahmen wurden daraufhin gegen 22 Uhr aufgehoben.

SE20170225a000
« 1 von 18 »

25.02.2017 / Landespolizeidirektion / fp

Vielleicht gefällt dir auch