Brand eines Mehrfamilienhauses in Bürgel

In der Jenaer Straße in Bürgel im Saale-Holzland-Kreis brannte es heute Mittag gegen 12.45 Uhr in einem Reihenmehrfamilienwohnhaus. Aus bisher noch ungeklärter Ursache geriet das gesamte Obergeschoss des Hauses in Brand.

Personen wurden nicht verletzt. Zunächst war den Rettungskräften nicht bekannt, ob sich Personen in der betroffenen Wohnung aufhalten. Durch Polizei und Feuerwehr wurde aus diesem Grund eine Notöffnung der Hauseingangstür vorgenommen. Es befand sich niemand im Haus.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird nach derzeitigem Kenntnisstand auf mindestens 50.000 Euro geschätzt. Vier freiwillige Feuerwehren aus Bürgel, Thalbürgel, Bobeck und Schöngleina waren im Einsatz und löschten den Brand. Die Bundesstraße 7 musste bis 14.30 Uhr voll gesperrt werden.

15.02.2017 / Landespolizeiinspektion Jena / fp
Foto: Symbolbild M. Heinz