LKW kollidiert auf A4 mit Schilderwagen und zwei Unfälle auf der A71

Ein 56-jähriger LKW-Fahrer aus dem Landkreis Greiz ist gestern Nachmittag auf einen Schilderwagen aufgefahren. An einer Tagesbaustelle auf der A4 bei Kraftsdorf Richtung Dresden sperrte der Schilderwagen den rechten Fahrstreifen. Der Fahrer bemerkte den Schilderwagen aufgrund von Unaufmerksamkeit zu spät und fuhr auf diesen auf. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Ilmenau: Unfall in der Auffahrt zur A 71
Ein Smart und ein LKW wollten gestern Abend an der Anschlussstelle Ilmenau-Ost auf die A71 Richtung Sangerhausen auffahren. Der Smart konnte nicht ungehindert auf die Fahrbahn auffahren und hielt am Ende der Einfädelspur an. Der 49-jährige LKW-Fahrer aus dem Landkreis Greiz fuhr aufgrund von Unaufmerksamkeit leicht auf den Smart auf. Dadurch wurde 49-jährige Beifahrer aus Erfurt im Smart leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro.

Erfurt: Unfall durch Gegenstände auf A 71
Ein unbekannter LKW hat heute Vormittag auf der A71 bei Erfurt zwischen den Anschlussstellen Gispersleben und Bindersleben Richtung Schweinfurt einen Unfall verursacht. Als sich die linke seitliche Transportkiste öffnet, fallen mehrere Schlösser von Spanngurten auf die Fahrbahn. Ein 64-jähriger Mann aus der Nähe von Sömmerda weicht mit seinem PKW den Hindernissen auf der Fahrbahn aus und fährt in die Betongleitwand. Er wird dabei leicht verletzt und kommt ins Krankenhaus. An seinem PKW entstand Totalschaden in Höhe von 5.000 Euro.

30.11.2016 / Autobahnpolizeiinspektion / fp

« 1 von 3 »