LKW kollidierte mit Betongleitwand – fehlende Rettungsgasse erschwert Einsatzkräften Anfahrt

Die Freiwilligen Feuerwehren Mellingen und Bad Berka wurden am Mittwoch, den 16. November 2016 gegen 12.25 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die Autobahn 4 zwischen die Anschlussstellen Magdala und Mellingen in Fahrtrichtung Frankfurt am Main (Kreis Weimarer Land) alarmiert.

Der 56-jährige tschechische Fahrer einer Sattelzugmaschine befuhr die Autobahn in Richtung Frankfurt am Main. Zirka 1000 Meter vor der Anschlussstelle Mellingen kam er aufgrund unangepasster Geschwindigkeit ins Schleudern, fuhr nach links gegen und auf die Betongleitwand und kam dann zum Stehen. Ein nachfolgender 60-jähriger Fahrer eines PKW Audi Q7 aus der Nähe von Potsdam fuhr nach ersten Erkenntnissen auf den LKW auf. Durch die Wucht des Unfalls wurde das Fahrerhaus der Sattelzugmaschine abgerissen. Der Fahrer des LKW und der des PKW Audi wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Sie kamen mit Rettungswagen und einem Notarzt in das Klinikum Weimar.

Aufgrund des großen Trümmerfeldes über alle Fahrspuren musste die Autobahn für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Größere Mengen Diesel und andere Betriebsstoffe verteilten sich großflächig auf der Fahrbahn. Die Kameraden der Feuerwehren nahmen auslaufende Betriebsstoffe der Fahrzeuge auf und unterstützten den Rettungsdienst bei der Betreuung der verletzten Personen. Für die Reinigung der nassen und rutschigen Fahrbahn kam zusätzlich ein Spezialfahrzeug zum Einsatz, weshalb sich die Vollsperrung länger hinzog.

Die Sattelzugmaschine, der PKW Audi und die Betongleitwand wurden bei dem Unfall stark beschädigt. Die Unfallfahrzeuge mussten durch Abschleppunternehmen geborgen werden. An beiden entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Sachschäden belaufen sich auf mindestens 80.000 Euro.

Probleme bereitete den Rettungskräften auf der Anfahrt die Rettungsgasse. Die Kameraden der Feuerwehr mussten zum Teil zu Fuß die Autofahrer zur Seite bitten. Völlig dreist folgte sogar ein PKW den Rettungskräften durch die Rettungsgasse bis zur Unfallstelle. Wir wurden Zeuge dieses Ereignisses und haben diesen Vorfall auf Video festgehalten. Das Videomaterial wurde für weitere Ermittlungen und der Anzeigenaufnahme an die Autobahnpolizei übergeben. Diese nahm vor Ort noch die Personalien des Fahrers und der Insassen auf. Eine Anzeige durch die Polizei folgte. Leider war der PKW Fahrer nicht einsichtig und belächelte die Situation.

Kräfte im Einsatz: Freiwillige Feuerwehren Bad Berka und Mellingen, Rettungswagen, Notarzt, Autobahnpolizei

« 1 von 24 »

Vielleicht gefällt dir auch