Innenminister zeichnet freiwillige Katschutzhelfer für ihren Einsatz aus

Thüringens Minister für Inneres und Kommunales, Dr. Holger Poppenhäger, hat am Dienstag, den 1. November 2016 in Waltershausen zahlreiche ehrenamtliche Helfer des Deutschen Roten Kreuzes mit der silbernen Katastrophenschutzmedaille ausgezeichnet.

Die Mitglieder erhielten dieses Ehrenzeichen für 25 Jahre aktive, engagierte und ehrenamtliche Tätigkeit. „Bereits ein Vierteljahrhundert haben die Freiwilligen ihren Hilfsorganisationen die Treue gehalten und sich maßgeblich für die Belange des Katastrophenschutzes eingesetzt. Diese Leistung verdient großen Respekt und meine tiefe Anerkennung“, so der Minister.

Angehörige der im Katastrophenschutz mitwirkenden Organisationen können für ihre Verdienste mit einem Ehrenzeichen in den Stufen Bronze, Silber und Gold ausgezeichnet werden. Zu den mitwirkenden Hilfsorganisationen im Katastrophenschutz zählen unter anderem die Thüringer Landesverbände des Deutschen Roten Kreuzes, der Johanniter-Unfall-Hilfe, des Malteser-Hilfsdienstes, des Arbeiter-Samariter-Bundes und der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft.

Text: Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales
Foto: TMIK/ Steve Bauerschmidt

« 1 von 5 »