PKW auf A9 zwischen Dittersdorf und Triptis ausgebrannt

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Schleiz wurden am 18. September 2016 gegen 8:59 Uhr zu einem PKW- Brand auf die A9 in Fahrtrichtung Berlin zwischen den Anschlussstellen Dittersdorf und Triptis alarmiert.

Ein Fahrzeug war während der Fahrt ausgegangen und begann im Motorraum an zu brennen. Die beiden Insassen rollten dann den PKW- Nissan noch bis zu einer Behelfsausfahrt, versuchten mit den an Bord befindlichen Getränken den Brand zu löschen. Das gelang allerdings nicht vollständig, sodass die Flammen wieder entfachten.

Die fast gleichzeitig eintreffende Feuerwehr und Polizei fanden dann einen PKW im Vollbrand. Durch das Feuer wurde die Fahrbahn und die Bankette in Mitleidenschaft gezogen. Nach der kompletten Ablöschung und der Bergung des Fahrzeuges reinigten die Einsatzkräfte der Schleizer Feuerwehr noch die Fahrbahn.

Kräfte im Einsatz: Freiwillige Feuerwehr Schleiz, Autobahnpolizei

Fotos: Ronny Schuberth

« 1 von 8 »