Autofahrer nach Unfall zwischen Reichmannsdorf und Hoheneiche verstorben

An den Folgen eines schweren Verkehrsunfalls bei Reichmannsdorf verstarb heute ein Mann aus Bad Blankenburg. Nach ersten Zeugenaussagen befuhr der 88-Jährige gegen 11.00 Uhr mit seinem Opel die Bundesstraße 281 zwischen Reichmannsdorf und Hoheneiche im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt. Aus noch ungeklärter Ursache kollidierte der Opelfahrer bei regennasser Fahrbahn und Sichtweiten unter 100 Meter im Kurvenbereich mit einem Subaru im Gegenverkehr.

Bei dem Zusammenstoß wurden der Opelfahrer, der 77-jährige Subarufahrer sowie seine 74-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Alle Verletzten kamen zur weiteren Behandlung per Rettungswagen in ein Saalfelder Klinikum, wo der 88-Jährige am Nachmittag seinen schweren Verletzungen erlag. Auf Grund der Bergung und Unfallaufnahme blieb die Bundesstraße im Bereich der Unfallstelle bis ca. 13.40 Uhr gesperrt. Die Höhe der entstandenen Sachschäden wird derzeit auf ca. 7000 Euro geschätzt.

19.09.2016 / Landespolizeiinspektion Saalfeld / fp