Missglücktes Wendemanöver in Blankenhain

Ein missglücktes Wendemanöver rief Donnerstagnachmittag gegen 15.48 Uhr die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Blankenhain auf den Plan. Auf der B85, direkt vor der Stadtapotheke, wollte ein VW Caddy-Fahrer wenden und übersah dabei einen im Nachfolgeverkehr fahrenden Toyota RAV4.

Der Toyotafahrer bemerkte noch den Wendeversuch des Caddyfahrers und wich auf die Gegenspur aus. Das half jedoch nichts und es kam zur seitlichen Kollision. Dabei riss sich der VW die Front ab und dem Toyota die Beifahrerseite auf.

Die Feuerwehr musste die Bundesstraße für knapp zwei Stunden halbseitig sperren und ausgelaufene Betriebsstoffe abbinden. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Schaden. Sie mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme kam es immer wieder auf Grund des Berufsverkehrs zu kleineren Staus. Beide Fahrzeugführer kamen mit dem Schrecken davon. Gegen 17.45 Uhr war die B85 wieder frei befahrbar.

SE20160908a001
« 1 von 3 »

Vielleicht gefällt dir auch