Fahrer von Notarzteinsatzfahrzeug bei Unfall in Weimar leicht verletzt

Am 29. August 2016 gegen 21.45 Uhr befuhr ein Notarzteinsatzfahrzeug die Berkaer Straße in Weimar, stadteinwärts. Vor dem NEF fuhr ein PKW Skoda, ebenfalls stadteinwärts. Das Fahrzeug mit Notarzt an Board wechselte auf Grund des Einsatzes die Spur zum Überholen und umfuhr die am Friedhof befindliche Verkehrsinsel linksseitig. In diesem Moment bremste der Skodafahrer mit der Absicht nach links auf den Friedhofsparkplatz abzubiegen.

Dabei wurde der Skoda vom Notarzteinsatzfahrzeug erfasst. Durch den Zusammenstoß wurde der Skoda in eine dort befindliche Koniferenhecke geschleudert. Der 58-jährige Fahrer des Notarztwagens wurde leicht am Knie und an den Unterarmen verletzt. Der 50-jährige Skodafahrer blieb unverletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand mit einem Gesamtsachschaden von ca. 35.5000 Euro ein wirtschaftlicher Totalschaden.

30.08.2016 / Polizeiinspektion Weimar / fp

« 1 von 4 »