Unterholz brannte zwischen Tannroda und Kranichfeld

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet am Montagmittag im Waldgebiet zwischen Tannroda und Kranichfeld ein ca. 30 qm großes Areal in Brand. Hierbei verbrannte das Unterholz. Der anwesende zuständige Revierförster gab an, dass in diesem Waldgebiet in der Vergangenheit Harzabbau betrieben wurde.

Dazu wurden Gläser verwendet, welche mitunter zum Teil noch heute im Waldboden zu finden sind. Vermutlich wurde durch eines dieser Gläser das Sonnenlicht gebündelt, wodurch der Boden möglicherweise in Flammen geriet. Die Feuerwehren Kranichfeld und Bad Berka waren gestern vor Ort im Einsatz.

23.08.2016 / Polizeiinspektion Weimar / fp

« 1 von 3 »