Erneuter Zusammenstoß auf der Kreuzung der B7 bei Weimar-Tröbsdorf

Am 17. August 2016 gegen 08.20 Uhr befuhr ein 36-jähriger Fahrer eines VW Passat die Weimarer Straße in Tröbsdorf aus westlicher Richtung kommend und beabsichtigte nach links auf die B7 in nördliche Richtung abzubiegen.

Ein 38-jähriger Fahrer eines VW Golf befuhr zur gleichen Zeit die Schwanseestraße aus östlicher Richtung kommend und beabsichtigte über die B7 in Fahrtrichtung Tröbsdorf weiterzufahren.

Beim Abbiegen nach links beachtete der Passatfahrer den vorfahrtsberechtigten VW Golf nicht. Es kam zum Zusammenstoß.

Bei dem Unfall wurde der Golffahrer leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von 8000 Euro.

Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Während der Aufräumarbeiten und Unfallaufnahme an der Einsatzstelle kam es im dortigen Bereich zu Verkehrsbehinderungen.

18.08.2016 / Polizeiinspektion Weimar / fp

« 1 von 2 »