Autofahrer mit 1,25 Promille verursacht Unfall auf der A71 bei Arnstadt

Ein 32-jähriger Mann aus Ilmenau fuhr gestern Abend bei Arnstadt auf der A71 mit seinem PKW auf einen LKW auf. Danach kam er von der Fahrbahn ab und überschlug sich im Straßengraben. Er wurde bei dem Unfall leicht verletzt und kam in ein Krankenhaus.

Der LKW-Fahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf 7.500 Euro. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkoholgeruch bei dem 32-Jährigen fest. Ein Test ergab 1,25 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

12.08.2016 / Autobahnpolizeiinspektion / fp