Einsatzübung der Feuerwehren an der Scherfmühle in Großkochberg

Die Freiwilligen Feuerwehren Großkochberg, Engerda, Neusitz und Teichweiden der Gemeinde Uhlstädt-Kirchhasel im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt wurden am 16. Juli 2016 gegen 15.05 Uhr zu einer Rauchentwicklung zur Scherfmühle in Großkochberg alarmiert. Vor Ort wurden zwei Personen vermisst. Zwei Trupps gingen unter schweren Atemschutz zur Brandbekämpfung und Menschrettung im Innenangriff in eine Scheune der Scherfmühle vor. Weitere Kameraden bauten eine Riegelstellung auf, um andere Gebäude zu schützen.

Zur Wasserversorgung musste eine ca. 1000 Meter lange Wegstrecke vom Löschwasserteich südlich des Schlosses in Großkochberg bis zur Scherfmühle gelegt werden. Der Einsatzleitwagen der Großkochberger Wehr diente als Führungsunterstützung der Einsatzleitung. Die Einsatzübung war nach ca. 1,5 Stunden beendet und das Schlauchmaterial wurde zurückgebaut. Anschließend fanden sich die Feuerwehren zur Auswertung am Gerätehaus in Großkochberg ein. An der Übung nahmen insgesamt 35 Kameraden und Kameradinnen teil.

Kräfte im Einsatz: Freiwillige Feuerwehren Großkochberg, Engerda, Neusitz und Teichweiden

« 1 von 49 »