Schwerer Unfall am Stauende der A9 bei Eisenberg

Aufgrund des bestehenden Staus, durch den schweren Unfall auf der A9 in Richtung München (wir berichteten), kam es eine knappe Stunde später nahe der Anschlussstelle Eisenberg zu einem Folgeunfall zwischen zwei Lastzügen. Hier war ein Sattelzug auf einen am Stauende befindlichen weiteren Sattelzug aufgefahren.

Dabei wurde der Fahrer des auffahrenden Sattelzuges in seinem Führerhaus eingeklemmt und schwer verletzt. Auch hier wurde die Autobahn zunächst voll gesperrt. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache laufen. Der entstandene Sachschaden ist noch nicht bekannt.

13.06.2016 / Autobahnpolizeiinspektion / fp
Fotos: Arne Schein

« 1 von 5 »