Gemeinsames Zeltlager über der Alten Burg

Wie nun inzwischen jedes Jahr veranstalteten die beiden Jugendfeuerwehren Heiligenstadt und Uder wieder ein gemeinsames Zeltlager auf dem städtischen Gelände über der Alten Burg. Dazu nutzen die 29 Kinder und ihre 9 Betreuer das verlängerte Wochenende über Fronleichnam. Auf dem Plan standen wieder viele Aktivitäten. Bei einer Wald- und Quiz-Rallye mussten die Teilnehmer ihren Orientierungssinn und ihre Naturkenntnis unter Beweis stellen. Austoben konnten sich alle Jugendfeuerwehrmitglieder beim Besuch im Kletterpark Leuchtberg in Eschwege am Freitag. Fünf verschiedene Parcours bereiten den Kindern eine interessante Herausforderung und vor allem viel Spaß. Ein Besuch im Göttinger Badeparadies Eiswiese rundete die Aktivitäten ab.

Das Lagerleben bestand aber nicht nur aus Ausflügen, sondern auch aus verschiedenen Aufgaben. Neben dem Zubereiten der Speisen im großen Küchenzelt nutzten die Jugendfeuerwehren die Zeit, um in Kleingruppen kleinere Reparaturen und Pflegearbeiten auf dem Gelände durchzuführen. Gemeinsam mit den Betreuern legten sie unter anderem eine Treppe an. Den Abschluss jedes Tages bildete schließlich eine Lagerfeuerrunde, in der der Tag reflektiert und die am kommenden Tag geplanten Aktivitäten besprochen wurden. Mit einem gemeinsamen Grillabend, zu dem auch Bürgermeister Thomas Spielmann kam, und bei der Abschlussrunde am Lagerfeuer, bei der sieben Jugendfeuerwehrmitglieder aus Uder die Jugendflamme der Stufe 1 erhielten, ging das Zeltlager zu Ende.

Oliver Henkel

16-06-02 JF-Zeltlager 001
« 1 von 6 »