Tödlicher Verkehrsunfall bei Kleinromstedt im Weimarer Land

Heute Mittag ereignete sich im Landkreis Weimarer Land zwischen Kleinromstedt und Isserstedt ein tödlicher Verkehrsunfall. Auf regennasser Fahrbahn geriet der  28-jährige Fahrer eines Opel Corsa am Ausgang einer Linkskurve in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem PKW Opel Astra. Dessen 77-jähriger Fahrer wurde schwer verletzt. Der 28-jährige Unfallverursacher verstarb noch an der Unfallstelle.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Landstraße musste für die Dauer der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie die Unfallaufnahme vier Stunden voll gesperrt werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache unter Einbeziehung eines Unfallgutachters dauern an. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Polizeiinspektion Apolda.

02.06.2016 / Landeseinsatzzentrale / fp