Zeugen gesucht: Angesägter Baum fällt auf Auto in Weimar

Am 27. Mai 2016 gegen 05.30 Uhr wurde der Polizei Weimar mitgeteilt, das in der Lisztstraße ein Baum umgestürzt und auf einen parkenden PKW gefallen wäre. Vor Ort wurden durch die eingesetzten Kräfte der Berufsfeuerwehr und der Polizei festgestellt, dass ein bisher unbekannter Täter den Baum vorsätzlich angesägt hatte, der dadurch zu Fall kam. Der Baumschaden wird mit ca. 1000,- Euro beziffert. Zum Schaden am PKW liegen noch keine Erkenntnisse vor.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen. Dies ist bisher der vierte Fall, in dem durch bisher unbekannte Täter Bäume in der Stadt Weimar gefällt bzw. angesägt wurden. So wurde im Herbst 2015 ein Baum in der Washingtonstraße angesägt, was aber durch einen Anwohner rechtzeitig bemerkt wurde. Im Dezember 2014 fällten Unbekannte zwei Bäume auf dem Schulgelände des Schillergymnasiums in der Thomas-Mann-Straße. Zum Tatmotiv liegen bisher keine Erkenntnisse vor.

27.05.2016 / Polizeiiinspektion Weimar / fp