LKW kollidiert mit vorausfahrenden LKW auf der A4 bei Hermsdorf

Ein 47-jähriger polnischer Lkw-Fahrer wurde gestern Abend 17:15 Uhr auf der Autobahn 4 bei Kraftsdorf schwer verletzt. An einer Tagesbaustelle staute sich der Verkehr Richtung Dresden. Der Mann übersah das Stauende und fuhr nahezu ungebremst auf einen anderen Lkw auf. Dabei wurde er in seinem Führerhaus eingeklemmt. Die Feuerwehr musst den Fahrer mit hydraulischem Gerät befreien. Die Rettungsmaßnahmen dauert rund 1,5 Stunden bevor er mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden konnte. Kurze Zeit später wurde die Vollsperrung wieder aufgehoben. Der Sachschaden beläuft sich auf 70.000 EUR.

Fotos: querformat – Medienmanufaktur | Arne Schein

12.05.2016 / Autobahnpolizeiinspektion / jk

« 1 von 7 »