Brand einer Gartenlaube sorgt für Einsatz der Apoldaer Feuerwehr

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Apolda wurden am 07. Mai 2016 gegen 4.00 Uhr zu einem Brand einer Gartenlaube in die Auenstraße in Apolda (Kreis Weimarer Land) alarmiert.

Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr an der Einsatzstelle ankamen, brannte die Gartenlaube in voller Ausdehnung. Umgehend begab sich ein Trupp unter schwerem Atemschutz in die Gartenlaube zur Brandbekämpfung. Zur Löschwasserversorgung wurde ein Pendelverkehr mit dem Tanklöschfahrzeug durchgeführt. Trotz der sofortigen Löschmaßnahmen der Feuerwehr brannte das Gebäude komplett aus. Die Gartenlaube wurde mehrfach mit einer Wärmebildkamera auf weitere Brand- und Glutnester überprüft.

Die Kriminalpolizei hat in den frühen Morgenstunden die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt. Die Feuerwehr Apolda war mit 5 Fahrzeugen und mehr als 20 Kameraden über zwei Stunden vor Ort im Einsatz.

Kräfte im Einsatz: Freiwillige Feuerwehr Apolda, Polizei, Kriminalpolizei

« 1 von 18 »