Brand in einem Mehrfamilienhaus mit einer getöteten Person in Eisenberg

Am Sonntagabend gegen 21.05 Uhr kam es zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus im Stadtgebiet von Eisenberg im Saale-Holzland-Kreis. Aus bisher ungeklärter Ursache war das Feuer in einer Wohnung ausgebrochen und noch vor dem Eintreffen der Feuerwehren wieder erstickt. Die eingesetzten Rettungskräfte retteten eine 77-Jährige weibliche Person aus der stark verrauchten Wohnung, die in der Folge ihren Verletzungen erlag und verstarb.

Zu nennenswerten Schäden am Gebäude ist es dabei nicht gekommen. Der Sachschaden kann derzeit nicht näher beziffert werden. Das Gebäude ist unbewohnbar. Die übrigen Anwohner blieben unverletzt und wurden anderweitig untergebracht. Die Kriminalpolizei Jena hat die Ermittlungen übernommen.

18.04.2016 / Landespolizeiinspektion Erfurt / fp