LKW mit Sattelauflieger fällt bei Niedersynderstedt auf die Seite

Am 07. März 2016 gegen 8.35 Uhr kam es auf der Landstraße L1060 kurz vor dem Ortseingang Niedersynderstedt aus Magdala kommend (Kreis Weimarer Land) zu einem Verkehrsunfall mit einem Sattelauflieger.

Der Fahrer des LKW befuhr die Straße aus Magdala kommend in Richtung Blankenhain. Kurz vor dem Ortseingang Niedersynderstedt kam er rechts von der Fahrbahn ab, fuhr auf die Bankette, steuerte entgegen und fuhr in den gegenüberliegenden Straßengraben. Dort kippte der mit Sand beladene LKW um und blieb auf der Seite liegen.

Der Fahrer konnte das Fahrzeug glücklicherweise unverletzt verlassen. Anwohner eilten ihm sofort zur Hilfe. Die komplette Ladung des Sattelaufliegers verteilte sich auf einem Grundstück. Eine Spezialfirma wurde zur Bergung des LKW angefordert. Diese richteten das Fahrzeug mit zwei Spezialkränen auf. Die Ladung wurde mit einem Bagger auf einen anderen LKW umgeladen.

Am LKW der Marke Mercedes Benz entstand Totalschaden. Die Fahrbahn musste bis zirka 14 Uhr voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde an der Autobahnanschlussstelle Magdala von der Polizei umgeleitet. Die Polizeiinspektion Weimar hat die Ermittlungen aufgenommen.

Kräfte im Einsatz: Polizeiinspektion Weimar

« 1 von 38 »