LKW mit PET-Flaschen auf Parkplatz Teufelstal der A 4 bei Stadtroda ausgebrannt

Am heutigen Abend des 12. Februar 2016 geriet gegen 19.00 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache ein Sattelzug auf der BAB 4 zwischen den Anschlussstellen Stadtroda und dem Hermsdorfer Kreuz in Brand. Der in Richtung Dresden fahrende LKW konnte gerade noch auf den Parkplatz Teufelstal einbiegen, bevor der LKW ausbrannte.

Der Fahrer konnte sich retten. Da die Ladung aus PET Flaschen bestand und diese auf Grund des Brandes zum Teil auf die Fahrbahnen flogen, wurden beide Richtungsfahrbahnen für ca. 20 Minuten voll gesperrt. Die Feuerwehren Jena, Stadtroda und Hermsdorf waren mit 7 Fahrzeugen vor Ort. Es entstand ein Sachschaden von ca. 70.000 Euro.

12.02.2016 / Autobahnpolizeiinspektion / fp