Sprengung eines Sparkassen-Geldautomaten in Greiz

Am 14. Januar 2016 gegen 01.49 Uhr drangen vier unbekannte männliche Täter in den Kassenraum der Sparkassen-Filiale in der Plauenschen Straße in Greiz ein und sprengten mit Hilfe eines unbekannten Sprengmittels den Geldautomaten auf. Im Anschluss flohen die Täter mit einem PKW und Bargeld in bisher unbekannter Höhe vom Tatort in Richtung Kleingera. Eine Anwohnerin hatte den lauten Knall gehört und umgehend die Polizei informiert. Trotz umfangreicher Fahndungsmaßnahmen konnten die Tatverdächtigen nicht aufgegriffen werden. Durch die Explosion wurde der gesamte Kassenraum vollständig zerstört. Die Kriminalpolizei Gera hat die Ermittlungen aufgenommen.

14.01.2016 / Landeseinsatzzentrale / fp