PKW prallt bei Schneeglätte frontal gegen einen Baum

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Heiligenstadt wurden am 03. Januar 2016 gegen 14.11 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person im Pferdebachtal (Landkreis Eichsfeld) alarmiert.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Straße zwischen Flinsberg und Heiligenstadt wurde am Sonntagnachmittag eine Person schwer verletzt. Kurz nach 14 Uhr war ein Fahrzeug im Pferdebachtal aus Richtung Flinsberg kommend frontal gegen einen Baum geprallt. In Folge der Kollision wurde die Fahrerin in ihrem PKW eingeklemmt. Sie befand sich allein in dem Unfallfahrzeug.

Die anrückenden Einsatzkräfte mussten aufgrund von Straßenglätte Vorsicht bei der Anfahrt walten lassen. Vor Ort ließ Einsatzleiter Heinz Anhalt die Fahrertür des verunfallten PKW mittels hydraulischem Spreizer öffnen, um die Verletzte im Rahmen der Sofortrettung zu befreien. Fünf Minuten nach Eintreffen der Feuerwehr konnte die Patientin an den Rettungsdienst übergeben werden. Nach notärztlicher Versorgung wurde sie per Rettungshubschrauber in die Uniklinik Göttingen gebracht.

Die Landesstraße blieb für die Zeit der  Rettungs- und Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme voll gesperrt. Mit drei Kameraden unterstützte die Feuerwehr Flinsberg die Polizei bei der Sicherung der Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr.  Die Einsatzkräfte aus Heiligenstadt verhinderten mit Bindemittel die Ausbreitung ausgelaufener Betriebsflüssigkeiten.

Kräfte im Einsatz: Freiwillige Feuerwehr Heiligenstadt, Rettungswagen, Notarzt, Polizei

Text: Thomas Müller

« 1 von 4 »