Feuerwehr Suhl stellt neuen ELW 1 in Dienst

Am 6. Juni 2015 konnte die Feuerwehr Stadt Suhl (TH) am Standort Zentrum einen neuen Einsatzleitwagen ELW 1 offiziell in Dienst stellen. Den feuerwehrtechnischen Auf- und Ausbau fertigte die Firma BINZ Ambulance- und Umwelttechnik GmbH Ilmenau auf einem Volkswagen Transporter VW T5 2.0 TDI 4MOTION mit Allradantrieb. Die Neuanschaffung kostete etwa 125.000 Euro und wurde vom Freistaat Thüringen mit 25.000 Euro gefördert.

Zur wesentlichen Ausstattung des neuen Fahrzeugs zählen 2 Funkarbeitsplätze mit 4-Meter- und 2-Meter-Funkttechnik, Telefonanlage, Laptop, Computernetzwerk mit Internetanschluss, Drucker- und Faxgerät. Die beiden Arbeitsplätze sind mit mehrfarbig dimmbarer Deckenbeleuchtung ausgestattet. Weiter wurden im Funkraum diverse Einbauschränke mit Schubfächern verbaut, welche Platz für einsatztaktische Unterlagen bieten. Zur weiteren Ausrüstung zählen ein Fernglas, Windmesser, Fernthermometer, Wärmebildkamera und Megafon. Im Fahrzeugheck sind ein Stromerzeuger  Endress Silent 6 kVA, Feuerlöscher, Notfallrucksack und Einschubboxen mit Verkehrssicherungsmaterial verlastet. Für die nötige Umfeldbeleuchtung sorgen jeweils 2 seitlich installierte LED-Lichtleisten. Für die Verkehrssicherheit wurde das Heck mit einer ganzflächigen auffälligen Reflexmarkierung in Gelb beklebt. Als Sondersignalanlage kommen 2 Warnbalken vom Typ Hänsch DBS 4000 LED, Frontblitzer Hänsch Sputnik Nano sowie ein hinter dem Kühlergrill verbautes Elektrohorn mit Stadt-/ Landschaltung und eine in der Frontstoßstange integrierte Pressluftanlage Max Martin zum Einsatz. Der heckseitig verbaute Warnbalken ist zusätzlich mit einer optischen Verkehrswarneinrichtung ausgerüstet.

Der Löschzug Suhl-Zentrum ist neben der hauptamtlichen Wache einer von 6 Stadtteilwehren und ist die größte Freiwillige Feuerwehr der Stadt Suhl. Zum Einsatz kommt der LZ Zentrum im ganzen Stadtgebiet sowie auf Teilabschnitten der Bundesautobahnen A71 und A73.