Brand eines Nebengebäudes auf dem Gelände der Sophienheilstätte bei Bad Berka

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Bad Berka, Tannroda und Kranichfeld wurden am Mittwoch, den 27. Mai 2015 gegen 11.57 Uhr zu einem Gebäudebrand auf das Gelände der ehemaligen Sophienheilstätte in Bad Berka Ortsteil München (Kreis Weimarer Land) alarmiert.

Bereits auf der Anfahrt war eine Meterhohe Rauchsäule am Himmel zusehen. Auf dem Gelände der ehemaligen Sophienheilstätte brannte eine zirka 20 x 5 Meter große Holzbaracke komplett aus und stürzte in sich zusammen.

Die Kameraden der Feuerwehren löschten den Brand mit mehreren Strahlrohren und unter schwerem Atemschutz. Schwierigkeiten bereitete in dem Gebäude gelagerter Unrat. Diese ließ die Flammen immer wieder auflodern. Im weiteren Einsatzverlauf wurde der Brand mit Schaum abgelöscht. Neben dem Gebäude wurden umliegende Bäume und Sträucher durch das Feuer beschädigt. Diese mussten zum Teil ebenfalls abgelöscht werden. Die Wasserentnahme erfolgte aus einer auf dem Gelände befindlichen Löschwasserzisterne. Nach den Löschmaßnahmen wurde durch die Feuerwehr eine Brandsicherheitswache gestellt.

Die Polizeiinspektion Weimar und die Kriminalpolizei haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Brandstiftung kann derzeitig nicht ausgeschlossen werden. Bereits in der Vergangenheit kam es in einem ehemaligen Schwesterngebäude zu zwei Bränden. Die Höhe des Schadens ist derzeitig noch nicht bekannt.

Kräfte im Einsatz: Freiwillige Feuerwehren Bad Berka, Tannroda und Kranichfeld; Polizeiinspektion Weimar, Kriminalpolizei

« 1 von 14 »