20.000€ in die Freiwillige Feuerwehr investiert

Es ist noch gar nicht so lange her, als die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Kranichfeld am 04. April 2015 zu einem Brand in einen Hof in Kranichfeld (Kreis Weimarer Land) alarmiert wurden. Eigentlich war alles so wie üblich. Es steigt auf einmal Rauch auf.

Die Feuerwehrsirene im Ort erklingt und die Feuerwehr fährt zum Einsatzort. Vorausgesetzt, dass die zunächst unbekannte Rauchentwicklung von einem aufmerksamen Bürger gemeldet wurde. Genauso lief es auch an dem Tag ab. Aber als die Feuerwehr am Einsatzort eintraf, war irgendetwas doch anders.

Die neue Einsatzbekleidung S-Gard “Advance Progress Gold“ der Atemschutzgeräteträger der Floriansjünger für Brandeinsätze sieht ganz anders aus. Hier kommt nicht nur eine andere Farbe in Spiel, sondern auch eine neue Kombination von Stoff und Material, welches die Jacken und Hosen nicht nur leichter macht, sondern auch technisch sicherer für hohe Temperaturen.

Auch für Technische Hilfeleistungen sind die Kameraden zukünftig besser geschützt. Hier kommen von nun an S-Gard “PROTEAM HIGH-VIS” zum Einsatz. Neben Einsatzbekleidung wurde auch in neue Technik investiert.

Neben 12 neuen Funkmeldeempfängern “Quattro Mi” von der Firma Swissphone gab es auch 5 Handsprechfunkgeräte von Motorola, 3 Adalit “L3000” Handleuchten sowie 10 LED- Helmlampen. Zudem kam eine Jöhstadt „ZL 1500“ Feuerlöschkreiselpumpe in das Inventar als Ersatzbeschaffung.

Die Verwaltungsgemeinschaft Kranichfeld hat somit ca. 20.000 € für die Freiwillige Feuerwehr aufgewendet, damit die Sicherheit für die Kameraden und die der Bürger in Zukunft weiterhin gewährleistet ist.

« 1 von 8 »