Unbekannter legt ätzende Substanz auf Spielplatz in Jena aus

Ein spielendes Kind wurde in den Nachmittagsstunden des 29.06.2014 durch eine pulverförmige ätzende Substanz verletzt.
Unbekannte hatten auf dem Kinderspielplatz in Jena/Lobeda-Ost, Bereich Carolinenstraße, diese Substanz auf Spielgeräten ausgebracht. Aufgrund dessen erlitt das Kind beim Spielen Verätzungen an den Händen.
Zu diesem Zeitpunkt hielten sich noch eine Mutter mit ihrem spielenden Kind auf dem Spielplatz und eine Gruppe Jugendlicher auf dem benachbarten Bolzplatz auf. Die Jugendlichen gaben der Mutter Wasser zum Abspülen der Hände ihres verletzten Kindes.
Die Kriminalpolizei Jena hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen.
Die Jugendlichen, besagte Mutter und mögliche weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei zu melden. Telefon: 03641-810.

04.07.2014 / Landespolizeiinspektion Jena / jk

13:24 Uhr Nachmeldung mit Warnhinweis:

Die beschriebene pulverförmige Substanz wurde auch auf bzw. im Sand des
Spielplatzes gefunden.Das Pulver reagiert mit jeglicher Art Feuchtigkeit ätzend!

04.07.2014 / Landespolizeiinspektion Jena / fp