27-jähriger Mann bei Unfall auf der B87 schwer verletzt

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Kranichfeld wurden am 17.05.2014 gegen 20:55 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die B87 zwischen Kranichfeld und Tannroda (Kreis Weimarer Land) alarmiert.

Ein VW-Fahrer befuhr die B87 aus Tannroda kommend in Richtung Kranichfeld, als er mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Straße abkam, sich überschlug und schließlich auf dem Dach liegend neben der Fahrbahn landete. Der Fahrzeuginsasse wurde bei Eintreffen der Feuerwehr bereits von zwei Ersthelfern behandelt. Die Feuerwehr unterstützte dabei und übergab den Verletzten an den Rettungsdienst.

Die Unfallstelle wurde von den Kameraden der Feuerwehr abgesichert und ausgeleuchtet. Die Fahrzeugbatterie wurde abgeklemmt. Während der Einsatzmaßnahmen war die Bundesstraße 87 für ca. 1,5 Stunden voll gesperrt. Der PKW musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.

Der Fahrer wurde unterdessen zur Behandlung ins Klinikum verbracht. Da er offenbar unter Alkoholeinfluss stand, wurde dort gleich eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein des Mannes wurde ebenfalls sichergestellt. Der Einsatz für die Feuerwehr war gegen 23:30 Uhr beendet. Die Polizeiinspektion Weimar hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Kräfte im Einsatz: Freiwillige Feuerwehr Kranichfeld, Polizei, Rettungswagen, Abschleppunternehmen