Freilaufende Jungbullen auf der Bundestraße 7

Am 12.04.2014 gegen 00:30 Uhr wurden drei freilaufenden Kühe auf der B7 zwischen Frankendorf und Umpferstedt gemeldet. Nach Ermittlung des Besitzers wurde bekannt, dass drei Jungbullen ausgebrochen waren, sich aber nicht mehr einfangen ließen. Zwei Tiere konnten auf einem Feld gesichtet werden. Jegliche Fangversuche verliefen ergebnislos. Um die Gefährdung für Menschen und Fahrzeuge auszuschließen, mussten die Tiere zum Abschuss freigegeben werden. Ein Tier wurde getötet, das zweite Tier rettete sich in ein angrenzendes Waldstück. Wo sich das dritte Tier befindet, ist derzeit unbekannt.

Die Bevölkerung wird gebeten, bei Sichtung der beiden Tiere umgehend die Polizei zu informieren.

14.04.2014 / Polizeiinspektion Weimar / fp